Vortragsangebote des Gisela Bonn Preisträgers Rainer Hörig

Liebe Freunde und Kolleginnen,

Indien hat ein turbulentes Jahr hinter sich. Die Stimmung im Land schwankt zwischen Hoffnung und Skepsis. Ist ein umfassender Neuanfang vorstellbar?

Wie in jedem Frühjahr werde ich von Mitte April bis Mitte Juni wieder in Deutschland sein. Ich möchte die Gelegenheit dazu nutzen, Indien-Interessierte an meinen Recherchen und Erfahrungen teilhaben zu lassen.

Im vergangenen Jahr unternahm ich eine Reise zum Ganges und sprach mit zahlreichen Experten über die Möglichkeiten zur Rettung des heiligen Flusses. Die neue Regierung unter Premier Narendra Modi will einen weiteren Anlauf unternehmen, den heiligen Fluss der Hindus „wiederzubeleben“. Wird das gelingen?

In den kommenden Wochen werde ich mir einen lang gehegten Traum erfüllen und den kleinen Ort Bodh Gaya im Unionsstaat Bihar besuchen. Dort gelangte vor rund 2500 Jahren der Buddha zur Erleuchtung. In Gesprächen mit Ortsansässigen und mit Pilgern will ich versuchen, die Magie dieses Ortes einzufangen und einen Teil davon mitzunehmen.

Beide Themen will ich wie gewohnt zu reich bebilderten Vorträgen ausbauen und in Deutschland live präsentieren.
Weitere Informationen, Kontakt über Bundesgeschäftsstelle

Scroll to Top