Klassischer indischer Tanz Bharata Natyam mit der Chidambaram Dance Company und Live-Musik

Der klassische indische Tanz „Bharata Natyam“ hat eine mehr als 2000 Jahre alte Geschichte. Neben seinem komplexen Rhythmus, seiner hochentwickelten Gebärdensprache und der überaus kunstvollen Mimik ist er ein Tanzstil, der Körper, Seele und Geist involviert. Passagen reinen Tanzes lösen Phasen expressiven poetischen Ausdruckes ab, in denen die Tänzer die uralten Mythen der Götter erzählen und damit Gefühle von Liebe, Sehnsucht, Trauer und Verlassenheit, aber auch vom Glück göttlicher Geborgenheit erzeugen können.

Die indische Chidambaram Tanzakademie wurde 1975 von Padma Shri Chitra Visweswaran und ihrem Mann, dem Musiker Sri R. Visweswaran gegründet. Diese Akademie hat mehrere Generationen von Tänzern, Lehrern, Musikern und Choreographen hervorgebracht, die sich inzwischen weltweit etablieren konnten.

Das präsentierte Programm „Anubuhuti – an experience“ wurde konzipiert und choreographiert von Chitra Visweswaran. Sie hat es durch ihre tiefsinnige und intellektuelle Interpretation geschafft, die indische Mythologie und Philosophie in ihren Choreographien individuell und zeitgenössisch zu gestalten. Dafür wurden ihr verschiedene bedeutende nationale und internationale Auszeichnungen, einschließlich des Titels „PADMA SHRI“ 1992, verliehen.

Gastspiel der Deutsch-Indischen-Gesellschaft
Darmstadt-Frankfurt e.V. im

Staatstheater Darmstadt, Kleines Haus

Georg-Büchner-Platz 1, Darmstadt

Kommentar verfassen

Scroll to Top