Gedenkveranstaltung – 200 Jahre Hermann Gundert

File:Gundert, Hermann (1814-1893).jpgAnlässlich des 200. Geburtstags des Calwers Hermann Gundert veranstaltet die Stadt Calw zusammen mit der Hermann-Gundert-Gesellschaft und der Evangelischen Erwachsenenbildung Nördlicher Schwarzwald unter dem Motto Calw trifft Indien 2014 ein buntes Programm zu Ehren des gelehrten Großvaters Hermann Hesses. Hermann Gundert gilt als einer der bedeutendsten Kulturschaffenden, die in Calw gelebt haben. Als Missionar und Sprachwissenschaftler steht er für einen intensiven Kulturtransfer zwischen Indien und Deutschland. Gundert ist zwar nicht so weltbekannt wie sein Enkel Hermann Hesse, doch den in Stuttgart gebürtigen und später in Calw wirkenden Lehrer, Wissenschaftler und Verlagsleiter kennen bis heute im südwestindischen Bundesstaat Kerala mehr Menschen als in seinem Heimatland. Den Grund daüf bilden ein Wörterbuch und eine Grammatik, die Hermann Gundert als erster in der einheimischen Sprache Malayalam verfasste. Bis heute leistet er somit einen wichtigen Beitrag zur intellektuellen Bildungsarbeit.

In Stuttgart wird es am 8. Februar von 13.30 Uhr bis 17.00 Uhr im Lindenmuseum eine Gedenkveranstaltung der Hermann-Gundert-Gesellschaft geben. Beginnend mit einer öffentlichen Mitgliederversammlung, einem Vortrag von Dr. Albrecht Frenz (Rabindranath Tagore Kulturpreisträger) zum Thema: Hermann Gundert heute: Monolog – Dialog – Trialog und Bharatnatyam-Tanz mit Shany Mathew. (InterKultur Stuttgart 02/2014)

Kommentar verfassen

Scroll to Top