DIG Bonn-Köln: Thementag Indien im Rautenstrauch-Joest Museum

Willkommen zu einer faszinierenden Reise durch Indien!

Musik , Tanz, Vorträge, Filme, Workshops, Verkaufs- und Infostände – unser Thementag bietet vielfältige Facetten aus Indien.

[gview file=“https://www.dig-ev.de/wp-content/uploads/2013/11/ThemenTagIndien-15-12-13-.pdf“]

Zeremonie
Als besonderes Highlight wird ein neuer prachtvoller Durga-Altar in der Dauerausstellung feierlich enthüllt. Er wurde von dem indischen Kulturverein Bharat Samiti, Köln, gestiftet und ersetzt den bisher Gezeigten. Musikalisch begleitet wird die Zeremonie von der bengalischen Gruppe „Tagore & we“, die mit ihrem Repertoire die Besucherinnen und Besucher in ihren Bann ziehen  wird.

Zwei packende Live-Reportagen
Bei den Live-Reportagen von grenzgang zeigen Abenteurer und Profi-Fotografen mit atemberaubenden Aufnahmen und bewegenden Geschichten die Vielfalt Indiens. Um 11 Uhr geht es mit Langstrecken-Rollifahrer Andreas Pröve durch Indien. Die skurrile und urkomische Fahrt durch Palmenwälder und Slums gerät zu einem entrückenden Trip in die Welt der Mythen, Gurus und Götter.
Um 15.30 Uhr wartet Sri Lanka auf die Besucher, mit traumhaften Stränden, einer üppigen Natur und einem faszinierenden kulturellen Erbe.

Bühnenprogramm , Vorträge & Mitmachaktionen

Auf der Bühne im Foyer des Museums sorgt neben den Tagore-Musikern der Magier Adwaita Nundy im wahrsten Sinne des Wortes für verzaubernde Momente. Modeschauen bieten die Gelegenheit die verschiedenen Tragweisen des Sari zu bewundern und eine Reihe an Vorträgen und Filmen geben den Besucherinnen und Besuchern Einblicke in die vielen faszinierenden  Gesichter Indiens. Erwachsene haben Gelegenheit, das indische Brettspiel „Carrom“ kennen zu lernen. Eine Zeit der Ruhe  ermöglicht die Yoga-Einführung „Die Kunst des Atmens“ für Groß und Klein mit Uma Mathuraaman vom Studio Art of Living, Köln.

Führungen und Offene Werkstätten

In der Kinderführung „Vishnu, Avatar und Co – wie Götter die Welt retten“ (ab 8 Jahre) erzählt Mira Parthasarathy von der bunten indischen Götterwelt. Die Künstlerin Madhavi Mandira erklärt in ihrer getanzten Führung die Gesten und Haltungen der hinduistischen Gottheiten. In den offenen Werkstätten mit Eva Lobstädt und Mira Parthasarathy können Kinder mit indischen Holzstempeln Bilder mit traditionellen Motiven drucken und die ausdrucksvollen Tonpferde südindischer Tempel modellieren.

Unsere Stände am Thementag Indien
A. Nundy – Indisches Kunsthandwerk, Art of Living – Yoga, Ayurveda Maya Ruckszio, Carrom-Freunde Köln e.V., Deutsch-Indische Gesellschaft Bonn Köln e.V., Djoser Reisen, Daud Khan – Schmuck und Kunsthandwerk aus Afghanistan, Draupadi Verlag, Freunde von Ekta Parishad e.V., Hamsah Verlag, Indien Aktuell, Irenes Schmuckoase, Jasmin Kundan – Indisches  Kunsthandwerk und Schmuck, Kolping Jugendgemeinschaftsdienste, Neue Wege, Sikh Youth Köln, Style of India,  Unicef AG Köln, Universität zu Köln – Institut für Indologie und Tamilistik, Welcome-kaufenundhelfen.de, Weltladen Köln e.V.,  Wikinger Reisen

Kommentar verfassen