DIG e. V.

Bhisham Sahni: Fünf Minuten vor Vier

Als ich gebeten wurde, eine Rezension dieses Buches zu schreiben, habe ich mich sehr gefreut, denn auch ich habe während meines Indologiestudiums Kurzgeschichten von Bisham Sahni übersetzt. Bisham Sahni hat sich in seinen Erzählungen besonders den menschlichen Verhaltensweisen gewidmet. Themen wie religiöse Bigotterie (Bhai Ram Singhs Mausoleum), die moderne Familie (Das Spielzeug), Hierarchien (Vorsicht, junger …

Bhisham Sahni: Fünf Minuten vor Vier Weiterlesen »

64. Jahreshauptversammlung der Deutsch-Indischen Gesellschaft e.V.

Der Dachverband der Deutsch-Indischen Gesellschaft (DIG) veranstaltet vom 13.-16. Oktober seine 64. Jahreshauptversammlung (JHV). Zu Gast ist die DIG in diesem Jahr im Tagore Center der Botschaft der Republik Indien. Delegierte aller neunundzwanzig Zweiggesellschaften nehmen teil und stimmen bei Wahlen und Sachentscheidungen gewichtet nach der Zahl der Mitglieder in den einzelnen Zweiggesellschaften ab. Die Deutsch-Indische …

64. Jahreshauptversammlung der Deutsch-Indischen Gesellschaft e.V. Weiterlesen »

Indien-Rede der Deutsch-Indischen Gesellschaft e.V.

Am Nachmittag des 14. Oktober 2017 um 16.00 Uhr hält der indische Schriftsteller, Publizist und Psychoanalytiker Sudhir Kakar anlässlich der 70-jährigen Unabhängigkeit der Republik Indien im Auditorium des Grimm Zentrums der Alexander von Humboldt Universität zu Berlin die erste „Indien-Rede der Deutsch Indischen Gesellschaft e.V.“. [gview file=“https://www.dig-ev.de/wp-content/uploads/Ankündigung-Indienrede.pdf“]

Occaecati voluptatum consectetur.

Adipiscing ac tincidunt voluptates varius ex cubilia etiam torquent ligula netus massa, numquam laudantium lacinia sint lorem incidunt! Ut enim tempor praesent quaerat elit deserunt, pariatur tempus velit, tortor iaculis curabitur nam. Reprehenderit nunc voluptatum vehicula, pede mollitia cras nonummy ullam architecto. Pellentesque, do vehicula esse in nec nonummy tellus aliquam! Sunt arcu aspernatur eu …

Occaecati voluptatum consectetur. Weiterlesen »

WHERE TO, MISS? Eine Frau kämpft für ihren Traum

Das bewegende Porträt einer jungen Inderin, die als Taxifahrerin mutig für ihre Rechte kämpft. Ein intensiver Dokumentarfilm zum Thema Frauenrecht, der 2016 mit dem Deutschen Menschenrechts-Filmpreis ausgezeichnet wurde. Herausragend sind die grandiosen poetischen Bilder und die wunderschöne Musik vom deutschen Folktronica-Duo Milky Chance. Sie wurde eigens für den Film komponiert und nirgendwo sonst veröffentlicht. »Betörend fotografiertes Frauenporträt« Filmdienst »Erzählt die …

WHERE TO, MISS? Eine Frau kämpft für ihren Traum Weiterlesen »

Scroll to Top