25 Jahre DIG Aachen – Auftaktveranstaltung am 4. Mai 2014

Der indische Abend mit Musik und Tanz ist die Auftaktveranstaltung der Deutsch-Indischen Gesellschaft Aachen aus Anlass ihres 25-jährigen Jubiläums.

Zu Beginn nimmt Sie das Ensemble der ANUBHAB Academy mit auf eine musikalische Reise durch Nord- und Mittelindien und zeigt, wie schön, interessant und aufregend auch für unseren Kulturkreis die indische Musik ist. Mit indischem Gesang, Sitar – der gezupften Langhalslaute -, Bansuri – einer Querflöte aus Bambus -, Harmonium und Tablas – dem aus zwei kleinen Trommeln bestehenden Schlaginstrument der nordindischen Musik – wird ein Bogen gespannt von der klassischen indischen Musik (Raga) über die religiösen Gesänge (Bhanjans, Sufi-Lieder) bis hin zu Folktunes (Ghazal, Qawwali) und Bollywood-Songs. Die landestypischen Instrumente und Lieder aus den unterschiedlichen Staaten Indiens werden erklärt und präsentiert. Die Tabla-Gruppe um Debasish Bhattacharjee, dem indischen Tabla-Meister aus Köln, wird in iner Komposition ein beeindruckendes Beispiel der indischen Rhythmik vortragen.

Die Vielfalt der indischen Tanzkultur wird Ihnen im Anschluss – nach einer Pause mit indischen Köstlichkeiten – bei der Premiere von „Colours of India“ präsentiert. Die Tanzgruppe Thar Rhythms und deren Leiterin Anupama Rao-Smarzoch zeigen die bedeutendsten klassischen Tanzstile, mit traditioneller Musik, Kostümen und Schmuck. Volkstänze vom südlichsten Zipfel Indiens bis hinauf nach Rajasthan belegen die unterschiedlichsten Temperamente der Volksgruppen in farbenfrohen Saris, schwingenden Röcken, Schals, Hosen und bunten Turbanen. Die 17 deutschen und indischen Tänzerinnen und Tänzer stellen auch Dashavatara dar, die 10 Inkarnationen der bedeutenden Gottheit Vishnu, welcher durch seine Erscheinungen die Weltenordnung (Dharma) aufrecht erhält.

Zum Abschluss des Abends wird die Gruppe noch einen kleinen Einblick in den mittlerweile auch in Deutschland sehr beliebten indischen Filmtanz Bollywood geben.

Der Kartenvorverkauf (Vorverkauf und Abendkasse) läuft ausschließlich über die Theaterkasse bzw. Internetseite des Theaters Aachen.

Kommentar verfassen

Scroll to Top