Indische Klassik im Dialog mit Blues – Projekt und CD

Im November 2012 hatte die Remscheider Zweiggesellschaft der DIG e.V. zum Konzert mit dem angesehenen Maharaj-Trio aus Varanasi in die Galerie der Stadt Remscheid eingeladen. Unter den begeisterten Zuhörern war auch der Bluesgitarrist Ulrich Spormann. Er fand in den Themen und Interpretationen der indischen Ragas unerwartet viel Verwandtschaft mit den Improvisationen in westlicher Blues- und Popmusik. Spontan schlug er dem „Maharaj -Trio“ ein gemeinsames Konzert mit seinem Remscheider „Bluesduo Dr. Mojo“ (Ulrich Spormann und Klaus Stachuletz) vor. Die indischen Gastmusiker waren sofort einverstanden, und auch Helma Ritscher, Vorsitzende der DIG e.V. Zweiggesellschaft Remscheid, fand Gefallen an der Idee. Sie engagierte sich mit bekannter Energie für die Planung und Vorbereitung des Projekts. Dabei ging es ihr besonders um nachhaltige Wirkung durch Workshops an deutschen Schulen und gleichzeitig um einen Weg, Bildung für Dalit-Kinder in Indien zu fördern. Ulrich Spormann steuerte hierzu die Idee bei, das Konzert professionell aufnehmen zu lassen und davon eine Musik-CD zu produzieren.

Im Juni 2013 fanden dann Workshops an zwei Remscheider Gymnasien und ein Konzert auf der Remscheider Kulturbühne „Klosterkirche Lennep“ statt. Gefördert wurde das Projekt von Global Engagement aus Fördermitteln der Staatskanzlei NRW.

Die Live-CD „Indische Klassik im Dialog mit Blues“

Das Zusammenspiel der Musiker aus so verschiedenen Kulturkreisen, voller gegenseitiger Inspiration und gemeinsamer Energie, wird nun lebendig präsentiert auf der Live-CD „Indische Klassik im Dialog mit Blues“: über eine Stunde traditionelle Bluessongs von Robert Johnson und T-Bone Walker, aber auch neuere Kompositionen von Peter Greene, Wilson Blount und Ronnie Earl entwickeln sich vor den Ohren der Zuhörer zu einer Art „World-Blues“. Musikalische Basis sind die Interpretationen von „Dr. Mojo“, wie sie schon von mehreren CDs und vielen Konzerten bundesweit bekannt sind. Während die indischen Musiker einzeln von Song zu Song mit auf die Bühne kommen, ergibt sich eine zunehmende Verschmelzung von Gitarren, Blues-Mundharmonika und Gesang des Bluesduos mit Tabla, Sitar und Sarod der Maharaj Familie, die außer ihrer seit 15 Generationen lebendigen Musikertradition auch zahlreiche Konzerte mit Jazzgrößen wie Herbie Hancock, John Handy und John McLaughlin vorweisen kann. Die abwechselnden Improvisationen, bei denen sich deutsche „Blueser“ und indische „Klassiker“ gegenseitig die musikalischen Bälle zuspielen, werden vom Publikum mit begeistertem Applaus quittiert.

Höhepunkt am Ende des Konzerts: Schülerinnen und Schüler aus den Workshops kommen mit ihren Instrumenten auf die Bühne, um gemeinsam mit den beiden Bands das Stück „Hriday“ zu spielen – ein für alle Mitwirkenden und Zuhörer unvergessliches Erlebnis und gelebte interkulturelle Bildung.

Seit dem 28. November 2013, nach sorgfältiger Überarbeitung und klanglicher Perfektionierung im Tonstudio, steht die Live-CD „Indische Klassik im Dialog mit Blues“ zum Verkauf.

Der Erlös aus der CD fließt, ohne Abzug, in das von dem langjährigen Partner der Deutsch – Indischen Gesellschaft Remscheid, Dr. Lenin Raghuvanshi und seiner Menschenrechtsorganisation/ PVCHR (People’s Vigilance Committee on Human Rights), in das 2012 in Varanasi neu geschaffene Bildungs-Stipendium für die sog. „Dalit“, die Unterprivilegierten der indischen Gesellschaft. Es eröffnet dort insbesondere den Dalit –Mädchen die Chance auf ein Studium.

Preis der CD : 15,- €
Zu bestellen bei: Uli Spormann, Tel.: 02191-5602758 – e-mail: uli@drmojo.de oder Helma Ritscher / DIG Remscheid, Tel.: 02191/70732– oder e-mail: h.ritscher@gmx.de

Presseecho:Remscheider General Anzeiger

Weitere Links
Deutsch-Indische Gesellschaft e.V. – Zweiggesellschaft Remscheid
PVCHR Dr. Lenin Raghuvanshi
Maharaj Trio
Blues Trio Dr. Mojo

News

About the author

The author didnt add any Information to his profile yet
No Responses to “Indische Klassik im Dialog mit Blues – Projekt und CD”

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.