Indien verstehen

Indien verstehen
Thesen, Reflexionen und Annäherungen an Religion, Gesellschaft und Politik

Dieses Buch zeigt neue Wege auf, Indien zu verstehen. Hierzu werden aus kritischer
Perspektive folgende fünf Thesen zu Politik, Gesellschaft und Kultur reflektiert: Es gibt
kein Kastensystem. Es gibt keinen Hinduismus. Indien ist kein Beispiel für friedliche, interreligiöse
Koexistenz. Indien ist keine Weltmacht. Gandhi war kein Heiliger und kein Rassist.
Diese Thesen eröffnen die Möglichkeit, konventionelle Indienbilder zu hinterfragen,
mit dem Ziel, sich dem „Phänomen“ Indien durch veränderte Blickwinkel und neuen
Erkenntnissen anzunähern. Der vorliegende Sammelband ist das Ergebnis eines
Lehrforschungsprojektes, das an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg durchgeführt
wurde.

 

Download (PDF, 265KB)

News

About the author

The author didnt add any Information to his profile yet
Comments are closed.